Month: März 2016

Spinatlachs mit Blätterteig

IMG_7323

IMG_7328

Zutaten für 4 Personen:

600 g Lachsfilet (ohne Haut), 250 g Spinat (tiefgekühlt), 4 Scheiben Tiefkühl – Blätterteig, eine Mozzarella – Kugel, eine Zwiebel, Bratfischgewürz, Salz, Pfeffer, etwas Olivenöl, ein wenig Milch

Zubereitung:

Tiefkühl – Blätterteig auftauen lassen und anschließend mit einem Nudelholz ein wenig ausrollen. Zwiebel in Würfel schneiden, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Blattspinat im Topf erhitzen und damit den Blätterteig bestreichen. Lachsfilet in Streifen schneiden auf den Blätterteig geben und mit Bratfischgewürz, Salz  & Pfeffer würzen. Mozzarella in Würfel schneiden und zusammen mit den Zwiebelwürfeln auf den Lachs geben. Nun den Blätterteig zu einem Päckchen formen (Wichtig: die Seiten einklappen) und oben mit Milch bestreichen.

Die gefüllten Blätterteig – Päckchen für ca. 25 Minuten bei 200 Grad in den vorgeheizten Backoffen (mittlere Schiene) geben.

Wahnsinnig lecker ….  :)

Spaghetti mit Räucherlachs – Sahnesauce

2016-03-19 19.37.56 2016-03-19 19.39.20

Zutaten für 4 Personen:

500 g Spaghetti, 250 g Räucherlachs, eine Zwiebel, 2 Bund Dill, 250 ml Kochsahne, 250 ml frische Milch, Saucenbinder (hell), Salz & Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:

Zwiebel in Würfel schneiden und kurz in Öl glasig dünsten. Räucherlachs in Streifen oder Würfel schneiden.

Zeitgleich die Spaghetti kochen.

Kochsahne zusammen mit der Milch erhitzen: Zwiebelwürfel & fein gehackten Dill dazugeben. Nun die Sahne & Milch mit Saucenbinder binden. Zum Schluss den Räucherlachs in die Sauce geben und mit etwas Salz & Pfeffer abschmecken.

Fertig :)

Guten Appetit !!!

 

Meeresdelikatessen Süß, was ist das?
Ein weitere mobiler Fischhandel auf dem Wochenmarkt um die Ecke?
Nunja, nicht ganz. Die Firma Fisch Feinkost Süß wurde 1951 von meinem Großvater
Helmut Süß gegründet. In den 50er Jahren machte die Not bekanntermaßen erfinderisch,
so wurde aus einer Nebenbeschäftigung in einem damaligen Heringshandel schnell
ein eigenes, lukratives Gewerbe im Bereich fischfeinkost.
Fertigerzeugnisse waren zu dieser Zeit ein Fremdwort, sodaß Helmut Süß begann
seine eigenen Produkte wie hausgemachte Salate, Hering und Matjesvariationen u.v.a. zu
entwerfen.
Diesen Rezepturen sind wir bis heute treu geblieben.
In den 80ern folgte sein Sohn Rolf Süß mit der ersten eigenen Räucherei.
2010 habe ich schließlich (der Enkel der Firmengründers ) den Betrieb übernommen.